bl-bdd mini

Art. Stamm: 033

BDD: Barriere doppelseitig drehbar

  • Zweischranken-Prinzip
  • Für geringe Raumhöhe

 

Ausschreibungstext anzeigen/ausblenden

icon-doc Download Ausschreibungstext

Ausschreibung

Löschwasserbarriere / Störfallbarriere:

doppelseitig drehbar, Zweischranken-Prinzip

–System BLOBEL oder gleichwertig –

 

Typ BDD

(Montage außerhalb der Laibung)

 

Die Auslaufsperre arbeitet nach dem Zweischranken-Prinzip: Die Sperrkörper der Auslaufsperre stehen in Ruhe senkrecht und gesichert im Drehgelenk neben der Gebäudeöffnung. Im Bedarfsfall werden die Sicherungen per Hand entriegelt, die Sperrkörper heruntergeklappt und arretiert. Beide Elemente werden per Hand gegeneinander sowie gegen den Untergrund verspannt.

  • Zwei trapezförmige Sperrkörper aus geschlossenem Aluminium-Hohlkammerprofil (Mindestwandstärke t = 4 mm), mit ergonomischen Aluminium-Griffen
  • Die Dreh- und Spannvorrichtung ist fest montiert, Positionen sind frei wählbar
  • Spannvorrichtungen nahezu eben im Boden eingelassen und überfahrbar
  • Anpressdruck der Spannhebel einstellbar
  • Abdichtung zur Wand mittels variabler Stahlwinkel
  • Sperrkörper mit extrem anpassungsfähiger BLOBEL-Spezialdichtung für Bodenunebenheiten bis zu 15 mm, alterungs- und medienbeständig
  • Standardfarbe RAL 3020/Verkehrsrot (andere Farben auf Anfrage)
  • Je nach Barrierengröße auch mit Gaszugfedern bzw. Handkurbeln zur Gewichtskompensation, gemäß UVV
  • Baukastensystem, Vollautomatik kann nachgerüstet werden
  • Einfache Handhabung
  • Durch Zweischranken-Prinzip besonders für große Weiten bei geringer Raumhöhe geeignet
  • Produziert gemäß LGA, TÜV / VdS-Richtlinien

 

Maße:

Standardhöhe 100–500 mm, Standardlänge bis 10.000 mm (Sonderfälle bis 12.000 mm)
(andere Maße auf Anfrage)

 

Für Ihre Anfrage bitte folgende Daten eintragen:

Gewünschte Barrierenhöhe (BH) in mm:

Gewünschte Lichte Weite (LW) mm:

Sonstiges:

 

 

 

Baumaße

Standardhöhe:

100–500 mm

Standardlänge:

bis 10000 mm

Sonderfälle:

bis 12000 mm

Breite:

50 mm


 

Die BL/BDD funktioniert nach dem zweiseitigen Schrankenprinzip. Sie bietet denselben Bedienkomfort und Sicherheitsstandard wie die BL/BED, ist aber als Spezialmodell für Weiten konzipiert, die die verfügbare Raumhöhe überschreiten.

Die Sperrkörper stehen in Ruheposition senkrecht auf beiden Seiten der zu sichernden Öffnung. Sie sind gegen unbeabsichtigtes Herunterklappen gemäß UVV gesichert. Die Drehvorrichtungen sind fest an Boden und Wand fixiert und gegen das Bauwerk abgedichtet.

Im Einsatzfall wird zuerst der Sperrkörper ohne Druckschuh entriegelt und manuell in die Schließposition geschwenkt, dann die Gegenseite mit aufgesetzten Spannern analog eingesetzt und beide Elemente gegeneinander sowie gegen den Untergrund verspannt. Der Anpressdruck ist einstellbar. Die im Boden eingelassenen Vorrichtungen sind nahezu eben und überfahrbar.

Im Sinne des Personenschutzes bauen wir ab bestimmten Ausmaßen der Sperrkörper werkseitig Gaszugfedern zur Gewichtskompensation ein. Bei großen Barrieren helfen Handkurbeln bei der Bedienung.

Die Auslaufsperre besteht aus zwei trapezförmigen Aluminium-Hohlprofilkörpern. Bei Stauhöhen über 300 mm werden die einzelnen Profile grundsätzlich miteinander verschweißt. Auf der Unterseite und den Stirnflächen ist eine kompressible, hoch anpassungsfähige Spezialdichtung angebracht. Die Dichtung ist alterungs- und medienbeständig.

Aufnahmen und Sperrkörper sind vorzugsweise in RAL 3020 (Verkehrsrot) pulverbeschichtet. Die übrigen Metallteile sind verzinkt oder aus Aluminium.

Geeignet für rissfreie Untergründe mit geringen Bodenunebenheiten, z. B. Beton, Riffel- und Tränenblech nach DIN 59220, Fliesen, Stein.

Download der Produktbroschüre