bl-btl mini

Art. Stamm: 014

BTL: Barriere Türlaibung

  • Steckbar
  • Ideal bei Platzproblemen
  • Bevorzugt für Laibungsmontage


Ausschreibungstext anzeigen/ausblenden

icon-doc Download Ausschreibungstext

Ausschreibung

Löschwasserbarriere / Störfallbarriere:

steckbar, platzsparend

– System BLOBEL oder gleichwertig –

 

Typ BTL

Bevorzugt für Laibungsmontage

 

Der Sperrkörper des Steckschotts wird im Bedarfsfall aus seiner Wandhalterung genommen und per Hand vertikal in die fest installierten Aufnahmen eingesetzt. Manuelle Verriegelung der Störfallbarriere.

  • Rechteckiger Sperrkörper aus geschlossenem Aluminium-Hohlkammerprofil (Mindestwandstärke t = 4 mm), mit ergonomischen Aluminium-Tragegriffen
  • Extrem anpassungsfähige BLOBEL-Spezialdichtung für Bodenunebenheiten bis zu 15 mm
  • Fest montierte, schmale Aufnahmen in U-Profil mit vertikaler Dichtung
  • Besonders schmale Führungsschienen, auch für Industriezargen passend
  • Dichtung alterungs- und medienbeständig
  • Spannhebel beim Anpressen des Barrierenkörpers waagerecht und gesichert, Spannkraft einstellbar
  • Aufnahmen, Spezialdichtungen und Sperrelement hoch chemikalienresistent
  • Platzsparende Wandhalterungen zur Sperrkörperlagerung inklusive
  • Standardfarbe RAL 3020/Verkehrsrot (andere Farben auf Anfrage)
  • Keine vorstehenden Bauteile, Steckbarriere daher optimal bei Platzproblemen, für Fluchttüren und Industriezargen
  • Produziert gemäß LGA, TÜV / VdS-Richtlinien

 

Maße:

Standardhöhe 100–350 mm, Standardlänge 750–6.000 mm
(andere Maße auf Anfrage)

 

Für Ihre Anfrage bitte folgende Daten eintragen:

Gewünschte Barrierenhöhe (BH) in mm:

Gewünschte Lichte Weite (LW) mm:

Sonstiges:

 

 

 

Baumaße

Standardhöhe:

100–350 mm

Standardlänge:

750–6000 mm

Sonderfälle:

auf Anfrage

Breite:

50 mm


 

Die Löschwasserbarriere BL/BTL ist ideal bei sehr eingeschränkten Platzverhältnissen. Die Barriereaufnahmen in U-Form sind sehr schmal und passen sich auch Industriezagen optimal an. Da die Barriere keine hervorstehenden Bauteile hat und höchste Sicherheit bei minimalem Platzbedarf bietet, ist sie im Fluchttürbereich besonders zu empfehlen.

Im Einsatzfall wird der Sperrkörper in die Aufnahmen eingesetzt und mithilfe von zwei Spannhebeln in den Führungsschienen arretiert. Die Pressung ist einstellbar, was eine sichere Abdichtung gegen die Aufnahmen und den Untergrund gewährleistet. Die Spannhebel stehen am eingesetzten Barrierekörper horizontal und sind gesichert.

Der Barrierekörper liegt in platzsparenden Wandhalterungen in der Nähe der zu sichernden Öffnung. Die Wandhalterungen sind im Lieferumfang enthalten.

Die Auslaufsperre besteht aus einem Aluminium-Hohlprofilkörper. Bei Stauhöhen über 300 mm werden die einzelnen Profile grundsätzlich miteinander verschweißt. Auf der Unterseite ist eine kompressible, hoch anpassungsfähige Spezialdichtung angebracht. Die Dichtung ist alterungs- und medienbeständig.

Aufnahmen und Sperrkörper sind vorzugsweise in RAL 3020 (Verkehrsrot) pulverbeschichtet. Die übrigen Metallteile sind verzinkt oder aus Aluminium.

Geeignet für rissfreie Untergründe mit geringen Bodenunebenheiten, z. B. Beton, Riffel- und Tränenblech nach DIN 59220, Fliesen, Stein.

Download der Produktbroschüre